Kurzkritik: Der Distelfink (The Goldfinch)

Drama, 2019 Regie: John Crowley; Darsteller: Ansel Elgort, Jeffrey Wright, Finn Wolfhard Worum gehts?Um einen Jungen namens Theo, der bei einem Bombenattentat seine Mutter verliert. Und den davon geprägten weiteren Verlauf seines Lebens, in dem antike Möbel, sehr unterschiedliche Menschen und ein Gemälde die Hauptrollen spielen. Was soll das?„Der Distelfink“ ist die Verfilmung von Donna Tartts gleichnamigem Roman. Da dieser […]

Weiterlesen »

Kurzkritik: Wonder Wheel

Drama, 2017 Regie: Woody Allen; Darsteller: Kate Winslet, Juno Temple, Justin Timberlake Worum gehts? In den 50er Jahren am Strand und Vergnügungspark von Coney Island, New York City, kreuzen sich die Wege der unglücklichen Ehefrau eines Karussellbetreibers, eines jungen Bademeisters und einer abtrünnigen Gangsterbraut. Was soll das? Eine tragikomische Dreiecks-Geschichte, die ganz auf die prominenten Darsteller, das pittoreske Setting und […]

Weiterlesen »

Kurzkritik: Call Me By Your Name

Drama, 2017 Regie: Luca Guadagnino; Darsteller: Timothee Chalamet, Armie Hammer, Michael Stuhlbarg Worum gehts? Irgendwo in Norditalien, Anfang der 80er. Ein Professor und seine Familie nehmen für den Sommer einen Gast-Studenten aus den USA auf. Was soll das? „Call Be My Your Name“ ist ein ‚Coming-of-Age‘-Drama mit wunderschönen Bildern. Taugt das was? Geht so. Der Film ist deutlich zu lang, […]

Weiterlesen »

Kurzkritik: Song To Song

Filmplakat Song To Song

Drama, 2017 Regie: Terrence Malick; Darsteller: Ryan Gosling, Rooney Mara, Michael Fassbender, Natalie Portman Worum gehts? Um mehrere, sich überschneidende Beziehungs-Dreiecke im Musikermilieu von Austin, Texas. Was soll das? Wie schon in „Tree of Life“, „To the Wonder“ und „Knight of Cups“ hat Regisseur Terrence Malick hier weitgehend improvisieren lassen, der Film reiht in sehenswerten Bildern recht willkürlich Szenen aneinander […]

Weiterlesen »

Kurzkritik: A Cure For Wellness

Filmplakat: A Cure For Wellness

Horror/Thriller, USA 2017 Regie: Gore Verbinski; Darsteller: Dane DeHaan, Jason Isaacs, Mia Gore Lockhart (D. DeHaan), ein junger, aufstrebender Manager einer Wall-Street-Firma, soll deren CEO Pembroke aus einer Heilanstalt in den Schweizer Alpen zurück nach New York bringen. Kaum angekommen mehren sich die Anzeichen dafür, dass es in dem Sanatorium nicht mit rechten Dingen zugeht. Und es dauert auch nicht […]

Weiterlesen »

Kurzkritik: Star Trek – Beyond

star trek beyond filmplakat

Action/Sci-Fi, USA 2016 Der neueste Beitrag der Reihe „X-ter Film eines Franchise, der den Faden weiter spinnt ohne dabei irgendwas von Belang zu erzählen“ kommt aus dem „Star Trek“-Universum. Mit Pfiff und Ideen vor knapp 10 Jahren neu gestartet steht die Reihe inzwischen ziemlich ziellos im Raum. Man bleibt der bewährten Erzählstrategie treu (Neuer Auftrag für die Enterprise, Jokes, Aliens, Action, […]

Weiterlesen »

Filmkritik: Point Break

Action, USA/DE/CHN 2015 Regie: Ericson Core; Darsteller: Edgar Ramirez, Luke Bracy, Ray Winstone, Teresa Palmer Dass ein Remake von „Point Break“ in die Hose gehen könnte war klar. Das Original mit Keanu Reeves und Patrick Swayze passte einfach perfekt in seine Zeit und macht – trotz zahlreicher Schwächen und beträchtlichem Trash-Faktor – bis heute Spaß. Nun haben die Produzenten versucht, […]

Weiterlesen »

Kurzkritik: The Night Before (Die Highligen Drei Könige)

Comedy, USA 2015 Regie: Jonathan Levine; Darsteller: Seth Rogen, Joseph Gordon-Levitt, Anthony Mackie In aller Kürze: Derbe Buddy-Komödie mit allzu vorhersehbarer Story und zu wenig guten Jokes. Worum gehts? Drei Kerle zelebrieren zum letzten Mal die Tradition am Tag vor Weihnachten gemeinsam in NYC voll einen drauf zu machen. Die gute Nachricht: Ein paar Witze und Ideen zünden durchaus, die Schauspieler […]

Weiterlesen »

Kurzkritik: Knight of Cups

Drama, USA 2015 Regie: Terrence Malick; Darsteller: Christian Bale, Wes Bentley, Natalie Portman, Cate Blanchett In aller Kürze: In Episoden erzählter Film von Terrence Malick, den „Tree of Life“-Fans mögen werden, während alle anderen ihn besser meiden. Worum gehts? Um einen erfolgreichen Drehbuchautor in Hollywood, der zwischen Trauer, Affairen, Aufarbeitung und Eskapaden seinen Platz im Leben sucht. Die gute Nachricht: Malicks Stil – kein […]

Weiterlesen »

Kurzkritik: Knock Knock

Thriller/Horror, USA 2015 Regie: Eli Roth; Darsteller: Keanu Reeves, Ana de Armas, Lorenza Izzo In aller Kürze: Psychologisch wenig überzeugendes Psycho-Kammerspiel um Sex & Gewalt. Worum geht’s? Zwei schöne junge Frauen klingeln bei einem Architekten, dessen Familie einen Wochenend-Ausflug macht. Was als harmloses Treffen beginnt wird bald zum bösen Spiel aus Verführung, Gewalt und Chaos. Die gute Nachricht: Handwerklich ist an […]

Weiterlesen »

Kurzkritik: Tomorrowland

Sci-Fi/Drama, USA 2015 Regie: Brad Bird; Darsteller: George Clooney, Britt Robertson,  Hugh Laurie In aller Kürze: Braves, visuell ansprechendes Sci-Fi-Drama ohne Ideen oder Tiefgang. Worum geht’s? Um einen Teenager und ein ehemaliges Wunderkind, die in einer Art Paralleluniversum versuchen, die Welt zu retten . Die gute Nachricht: Hmm. Die Effekte sind nicht verkehrt… Die schlechte Nachricht: Langweilige Figuren, eine sich beliebig entwickelnde Story aus bekannten Versatzstücken, keine […]

Weiterlesen »

Filmkritik: The Gunman

Drama/Thriller, USA/UK/SP/FR 2015 Regie: Pierre Morel; Darsteller: Sean Penn, Jasmine Trinca, Javier Bardem, Ray Winstone, Idris Elba Der „lonesome hitman“ ist spätestens seit Alain Delon in „Der Eiskalte Engel“ eine Ikone des modernen Genre-Kinos. Zuletzt haben sich u.a. Denzel Washington („The Equalizer“) und Keanu Reeves („John Wick“) in der Rolle ausgetobt, 2011 war in „Colombiana“ mal eine Frau (Zoe Saldana) […]

Weiterlesen »

Filmkritik: Focus

Comedy/Crime, USA 2015 Regie: Glenn Ficarra, John Requa; Darsteller: Will Smith, Margot Robbie, Würde Will Smith hier nicht mitspielen wäre „Focus“ ein kleiner Genre-Film mittlerer Qualität. Smiths Status als Superstar hat zuletzt gelitten (lange Pause, dann „After Earth“), aber sein Name ist groß genug, um diesem Film deutlich mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen, als er eigentlich verdient hätte. Freunde von ‚Caper […]

Weiterlesen »

Filmkritik: Jupiter Ascending (2D)

Fantasy/Action, USA 2015 Regie: The Wachoswkis; Darsteller: Mila Kunis, Channing Tatum, Eddie Redmayne, Sean Bean Eigentlich muss man froh sein, wenn heute noch jemand den Mut aufbringt für mächtig viel Geld einen Film zu machen, der nicht zu einem der großen Franchises gehört. Bei “Jupiter Ascending” wird nicht mit altbewährten, extrem beliebten Figuren das Geld eingesammelt wie bei “Star Trek”, […]

Weiterlesen »

Kurzkritik: The Gambler

Drama, USA 2014 Regie: Rupert Wyatt; Darsteller: Mark Wahlberg, John Goodman, Brie Larson, Michael Kenneth Williams In aller Kürze: Das Zocker-Drama ohne Höhepunkte leidet an einem lauen Script und der Fehlbesetzung der Hauptrolle. Worum gehts? Ein Literaturprofessor bekommt seine Spielsucht nicht in den Griff und schuldet bald mehreren Unterwelt-Bossen ein Vermögen. Die gute Nachricht: Die Nebendarsteller, allen voran Michael Kenneth […]

Weiterlesen »
1 2 3 6