Kurzkritik: Magical Mystery (oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt)

Magical Mystery Filmplakat

Comedy/Drama, 2017 Regie: Arne Feldhusen; Darsteller: Charlie Hübner, Detlev Buck, Annika Meier Worum gehts? Ein ehemaliger Künstler (und Insasse einer psychiatrischen Klinik) geht mit seinen alten Kumpels – inzwischen erfolgreiche Techno-DJ’s – Anfang der 90er auf Deutschland-Tournee durch die Clubs von Bremen, München, Hamburg, usw. Was soll das? Verfilmung eines Romans von Sven Regener (in dem einige Bekannte aus „Herr […]

Weiterlesen »

Kurzkritik: The Nice Guys

The Nice Guys Filmplakat

Regisseur Shane Black wiederholt in der Krimi-Komödie „The Nice Guys“ weitgehend die Erfolgsformel von „Kiss Kiss Bang Bang“. Ein verworrener Plot, der wenig Sinn, dafür eine Menge Spaß macht, ein ungewöhnliches Detektiv-Duo, viele gute Sprüche, slapstickhafte Gewaltausbrüche, vorgetragen von gut gelaunten Darstellern. Angesiedelt ist die Handlung diesmal Ende der 70er Jahre. Russell Crowe spielt Healey, einen kantigen Brutalinski, der als […]

Weiterlesen »

Filmkritik: What We Do in the Shadows (5 Zimmer, Küche, Sarg)

Komödie, Neuseeland 2014 Regie: Jemaine Clement, Taika Waititi; Darsteller: Jemaine Clement, Taika Waititi, Jonathan Brugh Auf die Idee, eine Mockumentary über eine Vampir-WG in Wellington, Neuseeland, zu drehen, muss man erst einmal kommen. Wer mit „Flight of the Conchords“ vertraut ist, der ahnt vielleicht schon, dass das Ergebnis eine ziemliche Farce sein würde. Jemaine Clement, die bebrillte Hälfte der Slacker-Band aus […]

Weiterlesen »

Filmkritik: 00 Schneider – Im Wendekreis der Eidechse

Komödie/Krimi, Deutschland 2013 Regie: Helge Schneider; Darsteller: Helge Schneider, Peter Thoms, Rocko Schamoni Für die längere Sendepause hier muss ich mich entschuldigen – ich hatte zuletzt bei wenigen Filmen das Bedürfnis, etwas darüber zu schreiben. Und dann fehlte einfach die Zeit. Bei „00 Schneider – Im Wendekreis der Eidechse“ ist das nun anders. Denn Helge Schneider hat sich mit der […]

Weiterlesen »

Filmkritik: The Dictator

Comedy, USA 2012 Regie: Larry Charles; Darsteller: Sacha Baron Cohen, Anna Faris, Ben Kingsley Mit „The Dictator“ verlässt Comedy-Star Sacha Baron Cohen den Pfad von „Borat“ und „Brüno“, in denen er seine Kunstfiguren auf eine weitestgehend unwissende Öffentlichkeit losließ. Sein neuer Film ist eher eine klassische Satire, wobei die Figur von Admiral General Aladeen, dem Diktator des fiktiven Nahost-Staates Wadiya, […]

Weiterlesen »

Filmkritik: The Artist

Es gibt fast jedes Jahr zur Oscar-Saison einen Film, der irgendwie anders ist und den deshalb (oder trotzdem) alle mögen. Vor ein paar Jahren war das „Slumdog Millionaire“, letztes Jahr „The King’s Speech“, dieses Jahr ist es „The Artist“. Und das verwundert auch nicht wirklich, als Stummfilm anno 2012 hat er ein Alleinstellungsmerkmal, dass anderen Filmen abgeht. Der Film des […]

Weiterlesen »

Filmkritik: Sherlock Holmes – Spiel im Schatten

Vor zwei Jahren erfand Regisseur Guy Ritchie die populäre Detektiv-Figur Sherlock Holmes neu – als Helden eines Actionfilms. Gespielt von Robert Downey Jr. wandelte sich die Spürnase vom brillanten, spleenigen Denker zum extravaganten Alpha-Tier mit exzellenten Nahkampf-Techniken. Die Rechnung ging auf, der Film war bei Kritik und Publikum ein Erfolg, auch wenn Puristen mit dem „neuen“ Holmes sicher so ihre […]

Weiterlesen »

Filmkritik: Our Idiot Brother

Paul Rudd ist hierzulande kein sonderlich bekannter Schauspieler. In Filmen wie „The 40 Year Old Virgin“ spielte er Nebenrollen, im gar nicht so verkehrten (und von ihm selbst geschriebenen) „Role Models“ auch mal eine Hauptrolle. In „Our Idiot Brother“, einer charmanten Independent-Komödie um einen unverbesserlichen Gutmenschen, ist er nun in seiner bisher besten Rolle zu tun – als Idiot.

Weiterlesen »

Filmkritik: „Der Gott des Gemetzels“

Einer der besten Filme des Jahres 2011 ist gleichzeitig einer der kürzesten. Gerade mal knapp 80 Minuten benötigt Roman Polanski in „Der Gott des Gemetzels“ (Originaltitel „Carnage“) für eine extrem bissige Komödie um den ganz alltäglichen Wahnsinn im Leben zweier Ehepaare. Der Film basiert auf einem Theaterstück und beschränkt sich räumlich komplett auf eine Wohnung New York City, in der […]

Weiterlesen »

Komm, süßer Tod (DVD)

Nachdem ich mir vor zwei Jahren bereits mit großem Vergnügen die Wolf-Haas-Verfilmungen „Silentium“ und „Der Knochenmann“ angesehen hatte muss ich irgendwie vergessen haben, dass es ja noch einen weiteren Film um den Ex-Kommissar Simon Brenner gibt. In „Komm, süßer Tod“ ist Brenner (gewohnt genial: Josef Hader) als Sanitäter beschäftigt und wird in einen kniffligen Mordfall verwickelt.

Weiterlesen »

The Hangover 2

Vor zwei Jahren war „The Hangover“ der Überraschungserfolg des Sommers. Der derbe, in keiner Weise um „political correctness“ bemühte Humor des Films traf den Geschmack des Publikums, obwohl das Setting – ein Junggesellenabschied in Las Vegas – wahrlich kein sonderlich neues war. Wegen des großen Erfolges war ein Sequel nur eine Frage der Zeit, zumal alle Beteiligten offenbar nicht abgeneigt […]

Weiterlesen »

Paul

Zwei englische Comic- und Alien-Nerds fahren mit dem Wohnmobil durch die USA und treffen auf … ein Alien! Klingt albern? Ja, allerdings, doch das ist im Falle von „Paul“ tatsächlich gut so. Denn die Idee stammt von Nick Frost und Simon Pegg, den britischen Komikern, die uns mit „Shaun of the Dead“ und „Hot Fuzz“ schon zwei sehr lustige Streifen […]

Weiterlesen »

Die besten Fernsehserien der ‚Neuzeit‘

[Update: Eine aktualisierte Version der Liste vom Oktober 2014 findet sich hier.] TV-Serien habe ich in meinem Leben schon eine Menge gesehen, aber hier gilt – anders als bei Filmen – eine ganz wichtige Unterscheidung: es gibt die Serien „von früher“, die man als Kind gesehen hat. Und es gibt die Serien „von heute“, die weit mehr Qualität aufweisen, einfach […]

Weiterlesen »

Machete

Der kommerzielle Erfolg des „Grindhouse“-Projekts von Quentin Tarantino und Robert Rodriguez war anno 2007 recht bescheiden. Hierzulande wollten immerhin 600 000 Besucher Tarantinos „Death Proof“ sehen, Rodriguez‘ „Planet Terror“ hingegen nur 150 000. Doch offenbar hat der Regisseur aus Texas noch Spaß am B-Movie-Genre, denn „Machete“ ist feinstes Trash-Kino geworden. Der gewöhnlich eher als Bösewicht besetzte Danny Trejo („From Dusk […]

Weiterlesen »
1 2 3