Serien-Ausblick 2021

Fortgesetzte Serien

  • American Crime Story (Staffel 3 – FX, Start in DE unklar)
    Diesmal geht es um den Clinton-Lewinsky-Skandal – und also anders als bei den ersten beiden Staffeln (OJ Simpson und Versace) nicht um einen Mordfall…
  • Barry (Staffel 3 – Sky)
    Ich kann mich dunkle erinnern, dass Staffel 2 sehr gut war. Und die Sache sich gefährlich zugespitzt hat…
  • Better Call Saul (Staffel 6 – Netflix)
    Die finale Staffel wird – wie auch immer – wohl den Anschluss zu „Breaking Bad“ herstellen. Und obwohl dadurch eigentlich das „Ende“ klar ist, wird es sicher noch mal mächtig spannend werden.
  • For All Mankind (Staffel 2 – Apple TV+)
    Wie es bei dem „Space Race“ im Paralleluniversum dieser Show weitergeht, darüber ist mir nichts bekannt. Im Januar wissen wir es genauer…
  • Ozark (Staffel 4 – Netflix)
    Auch für „Ozark“ geht in die letzte Runde – hoffentlich nimmt man den Schwung der hervorragenden dritten Staffel direkt mit.
  • Succession (Staffel 3 – Sky)
    Mit „Succession“ hat HBO mal wieder einen echten Hit gelandet, in Deutschland wird die Show wohl wieder bei Sky laufen. Nach dem grandiosen Finale von Staffel 2 sind die Erwartungen sehr hoch.
  • Teheran (Staffel 2 – Apple TV+)
    Ob es wirklich eine zweite Staffel geben wird ist noch nicht offiziell bestätigt. Aber die Produzenten sind optimistisch und für Apple würde es ebenfalls Sinn machen, diese von Kritik und Publikum geschätzte Show im Programm zu behalten…

Neue Serien

  • Your Honor (läuft seit dem 6.12.20 in den USA bei Showtime)
    Trailer
  • Foundation (Apple TV+)
    Verfilmung von Isaac Asimovs brühmter Sci-Fi-Reihe.
    Trailer
  • The Peripheral (Amazon Prime)
    Verfilmung von William Gibsons gleichnamigem und absolut großartigem Roman.
  • Tokyo Vice (HBO/Sky)
    Michael Mann macht 30 Jahre nach „Miami Vice“ nun auch „Tokyo Vice“. Und ich glaube, die Serie wird etwas weniger albern werden als der „Vorgänger“.
  • Slow Horses (Apple TV+)
    Wie Arsch auf Eimer passt mindestens die Besetzung von Gary Oldman als Jackson Lamb, dem Antihelden in der „Slow Horses“-Reihe von Mick Herron. Lamb ist der Chef einer Reihe von aussortierten Agenten des britischen Geheimdienste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.