Kurzkritik: I Care A Lot

Thriller/Comedy, 2021

Regie: J Blakeson; Darsteller: Rosamund Pike, Peter Dinlage, Dianne Wiest, Eiza Gonzalez

Worum gehts?
Marla Grayson (Pike) führt ein glänzend laufendes Geschäft. Als gesetzlich bestellte Vertreterin von pflegebedürftigen Senioren verwaltet sie auch deren Vermögen – die sie geschickt in die eigene Tasche lenkt. Dem Anschein nach legal hat das Business einen Haken: die meisten von Marlas „Kunden“ sind überhaupt nicht pflegebedürftig. Das ganze funktioniert nur als „Scam“, bei dem eine korrupte Ärztin und ein naiver Richter die Hauptrollen spielen.

Eines Tages nimmt Marla die Endsechzigerin Jennifer in ihre „Obhut“. Was nach einem Glückstreffer aussieht (alleinstehend, wohlhabend, keine Kinder) entpuppt sich als Albtraum. Denn aus schwer nachvollziehbaren Gründen wird Jennifer von einem skrupellosen Gangsterboss (Dinklage) vermisst, und Marla muss sich gut überlegen, ob sie sich wirklich mit dem anlegen sollte…

Was soll das?
„I Care A Lot“ ist das Duell zweier amoralischer Antihelden. Normale, rechtschaffene Menschen kommen in dem Film (mit einer entscheidenden Ausnahme) nicht vor. Rosamund Pike und Peter Dinklage liefern sich einen kompromisslosen Kampf, getrieben von Gier, Ehrgeiz und Stolz. Als Zuschauer ist man hin und hergerissen, wem man eigentlich die Daumen drücken soll – falls man sich nicht angewidert vom Film abwendet. Der zynische Ton und das finstere Szenario ist sicher nicht jedermanns Sache…

Taugt das was?
Ja, der Film hat viele Qualitäten. Rosamund Pike überzeugt als eiskalte Antiheldin, die um jeden Preis reich werden will – und ihr Selbstverständnis per Off-Kommentar mit einer radikal-darwinistischen Weltsicht erklärt. Dinklage glänzt als Gegenspieler, der sich wider Willen auf einen Kampf einlassen muss, auf den er so nicht vorbereitet war. Mit Ausnahme einiger kleiner Brüche in der Logik ist „I Care A Lot“ auf perfide Art spannend und äußerst unterhaltsam inszeniert. Ich konnte in der Story letztlich keine große Message erkennen (vom recht vorhersehbaren finalen Kniff mal abgesehen), habe aber auch keine vermisst.

Wo kann ich das gucken?
Bei Netflix.

7/10

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.