Kurzkritik: Logan Lucky

Krimi/Drama/Komödie, 2017

Regie: Steven Soderbergh; Darsteller: Channing Tatum, Daniel Craig, Adam Driver, Riley Keough

Worum gehts?

Zwei notorisch glücklose Brüder aus West Virginia planen den ganz großen Coup – sie wollen den Tresorraum einer Autorennstrecke leer räumen. Dafür brauchen sie unter anderem die Hilfe eines alten Bekannten, der leider gerade im Knast sitzt…

Was soll das?

Soderbergh hat Elemente aus „Out of Sight“ und „Ocean’s Eleven“ mit einem Hillbilly-Setting kombiniert. „Logan Lucky“ ist ein ‚Caper Movie‘ mit eher ungewöhnlichen Dieben aus einem bodenständigen Umfeld.

Taugt das was?

Sehr viel sogar. Charismatische Darsteller, liebenswerte Charaktere, eine tempo- und wendungsreiche Story, erzählt mit Humor und in stylisher Lässigkeit – es passt eigentlich alles. Nur wenn man mehr (oder etwas anderes) als charmante Unterhaltung erwartet könnte man irgendwie enttäuscht werden.

4/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.