Blitz (DVD-Import)

Jason Statham spielt in „Blitz“ ein Raubein mit dem Herz am rechten Fleck -ganz was neues also. Als Detective Sergeant Tom Brant sorgt er im Südosten Londons für Recht und Ordnung, was regelmäßig bedeutet, dass er Kleinkriminelle vermöbelt. Dafür hat er aber bald keine Zeit mehr, weil ein Serienkiller auftaucht, der es ausschließlich auf Cops abgesehen hat. Brant und sein neuer Vorgesetzter Porter Nash (Paddy Considine) nehmen die Ermittlungen auf, die Ereignisse beginnen sich bald zu überschlagen.

Brant und Nash sind ein ziemlich ungleiches Team, denn Nash ist eigentlich eher Schreibtischtäter und zudem schwul – zwei Dinge, die auf Macho Brant nicht zutreffen. Ihr unbedingter Wille, den Killer zu schnappen bevor noch mehr Kollegen (oder sie selbst) dran glauben müssen, schweisst sie ebenso zusammen wie ihr jeweiliges Außenseiter-Dasein innerhalb der Polizei.

„Blitz“ entwickelt sich zu einem wirklich packenden Krimi, trotz des nicht sonderlich originellen Szenarios. Daran dürfte vor allem die Romanvorlage von Ken Bruen („London Boulevard„) verantwortlich sein. Die Inszenierung ist flott, kennt aber auch ruhige Momente, in denen einige gute Nebenrollen entwickelt werden. Die wiederum verleihen dem Geschehen wohltuende Bodenständigkeit und Authentizität..

Als Bösewicht „The Blitz“ gibt Aidan Gillen eine überzeugende Vorstellung. Seine Figur ist ziemlich over-the-top, kommt aber dafür unberechenbar und bedrohlich daher. Seine Taten führen zu einigen äußerst unappetitlichen Szenen, vor denen ich hier nur kurz gewarnt haben will. Hauptdarsteller Jason Statham („Crank“, „The Transporter“) spielt mehr oder minder die gleiche Rolle wie immer, diesmal zur Abwechslung aber auf der anderen Seite des Gesetzes. Interessant ist der Film nur für Freunde des Genres; die bekommen einen düsteren, spannenden und gut gespielten Cop-Thriller serviert, an dem es kaum etwas auszusetzen gibt.

4/5

PS: Der Film wird in Deutschland in den nächsten Wochen oder Monaten auf BluRay und DVD erscheinen (Universum).

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.