Knight and Day (DVD)

Tom Cruise, der Superagent – so kennt man den Schauspieler aus der „Mission: Impossible“-Reihe. Auch in „Knight and Day“ ist er wieder als solcher unterwegs, nur dass hier auch Humor mit im Spiel ist – der Film nimmt weder sich noch seine Charaktere sonderlich ernst. Cruise gibt den smarten Spion Roy, der auf einem Flug nach Boston die allein reisende June (Cameron Diaz) kennenlernt. Bevor die beiden mit dem Flirten richtig anfangen können sind die übrigen Passagiere und die Piloten tot. Roy – der angegriffen wurde – hat ganze Arbeit geleistet und rät June nach überstandener Notlandung das Ganze doch einfach zu vergessen.

Das funktioniert so natürlich nicht, bald sind ihr CIA-Schergen auf den Fersen, und wieder taucht Roy auf, stets mit guter Laune und Komplimenten. Eine Actionszene jagt die nächste, langsam kristallisiert sich dabei ein Plot raus. Roy beschützt einen jungen Mann, der eine Super-Batterie erfunden hat – die bösen Jungs wollen diese Erfindung abgreifen. Es war einfach Junes Pech, mit ihm im Flieger gesessen zu haben.

Auf Feinheiten kommt es da nicht an, das Geschehen soll Spaß machen, und tut das auch die meiste Zeit. Cruise nimmt sein „Ich kann alles“-Image leicht auf die Schippe, Diaz stellt sich in haarigen Situationen immer abwechselnd extrem geschickt oder selten dämlich an. Die Chemie zwischen den beiden stimmt soweit, auch wenn nicht jeder Gag wirklich zündet.

Im Vergleich mit einigen anderen Blockbustern des Sommers zieht „Knight and Day“ trotzdem ein wenig den kürzeren. „Salt“ war spannender und noch atemloser, „Iron Man 2“ hatte die besseren Tricks, „Inception“ spielte in einer anderen Liga. Doch seinen eigenen Ansprüchen als Actionkomödie, die nur der Kurzweiligkeit verpflichtet ist, wird der Film durchaus gerecht.

Zu mäkeln gibt es dann aber auch noch was: die Spezialeffekte sind sehr häufig komplett am Computer entstanden, da helfen auch Diaz‘ und Cruise‘ Beteuerungen nicht, man habe die Stunts fast komplett selbst durchgeführt. Vor dem Bluescreen ist das schließlich auch nicht so eine dolle Leistung. Doch diese etwas ärgerliche Fußnote bestimmt nicht das Gesamtbild. Es ist vielleicht kein so großes Kompliment, aber „Knight and Day“ lässt etwa das „A-Team“ oder „Kiss & Kill“ locker hinter sich, vergeht im Nu und tut niemandem weh.

3/5

Ein Kommentar

  • Dasgleiche Fazit würde ich auch ziehen. Knight and Day ist eine ebenso interessanter wie lustiger Actionfilm. Wer ein Fan von Tom Cruise und/oder Cameron Diaz ist, kann sich Knight and Day ohne Bedenken reinziehen! Zur Weihnachtszeit hat man/frau eh genug Zeit, um sich die eine oder andere DVD anzugucken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.