Kurzkritik: For All Mankind

Drama/Sci-Fi, 2019

Creators: Ronald D. Moore, Ben Nedivi, Matt Wolpert ; Darsteller: Shantel VanSanten, Joel Kinnaman, Michael Dorman, Sarah Jones, Jodi Balfour

Worum gehts?
„For All Mankind“ spielt in einer alternativen Realität, in der das „Space Race“ zwischen den USA und der Sowjetunion über die erste Mondlandung hinaus in den 1970er Jahren weitergeht.

Was soll das?
Die Serie folgt dem Leben einiger US-Astronauten sowie ihrer Familien. Neben der geopolitischen Rivalität der Großmächte behandelt „For All Mankind“ zunehmend auch gesellschaftliche Themen wie Gleichberechtigung und Rassismus – und bietet dazu jede Menge Weltraum-Szenen…

Taugt das was?
Ja. Ich war bezüglich der Prämisse erst skeptisch, aber „For All Mankind“ bietet anspruchsvolle und zum Finale hin immer spannender werdende Unterhaltung. Nach etwas uninspiriertem Start sind es vor allem die Darsteller und Figuren, die die Serie voranbringen.

Wo kann ich das gucken?
Bei Apple TV+

4/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.