Kurzkritik: Us

Horror, 2019

Regie: Jordan Peele ; Darsteller: Lupita Nyong’o, Winston Duke, Elisabeth Moss

Worum gehts?
Die vierköpfige Familie Wilson urlaubt in ihrem kalifornischen Sommerhaus. Die Urlaubslaune wird bald getrübt – die Wilson treffen auf unheimliche Doppelgänger von sich, deren Mission zunächste ein Rätsel bleibt…

Was soll das?
„Get Out“-Regisseur Jordan Peele hat mit „Us“ einen temporeichen Horrorfilm geliefert, der über zwei (offensichtlich mit einander verbundene) Zeitstränge eine etwas wirre Story erzählt..

Taugt das was?
Ja, schon wegen der Darsteller (insbesondere Lupita Nyong’o) sowie dem bemerkenswerten Gespür des Regisseurs für gruseligen Situationen und Figuren. Allerdings ist bei „Us“ die Punchline am Ende kein Vergleich zu „Get Out“, weswegen viele Zuschauer ein wenig enttäuscht sein dürften. Immerhin, ich als nicht-Horrorfan wähnte mich gut unterhalten…

3/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.