Kurzkritik: Ant-Man (2D)

Ant-Man FilmplakatAction/Comedy, USA 2015

Regie: Peyton Reed; Darsteller: Paul Rudd, Michael Douglas, Evangeline Lilly

In aller Kürze: Spaßiges, gut besetztes Kinodebut des ‚Ameisenmannes‘.

Worum geht’s? Ein genialer alter Wissenschaftler will seine größte und gefährlichste Erfindung vor dem Zugriff durch böse Mächte schützen – ‚Ant-Man‘ ist geboren.

Die gute Nachricht: ‚Ant-Man‘ spielt geschickt mit den bekannten Motiven der modernen cineastischen ‚Geburt des Helden‘, nimmt sich dabei nur bedingt ernst und bietet einige gelungene Action-Sequenzen (vor allem jene, in denen der Held in Ameisengröße unterwegs ist).

Die schlechte Nachricht: Eigentlich „nur“, dass es bereits mehr als genug Marvel-Kollegen von ‚Ant-Man“ gibt – was ja kein Geheimnis ist…

Wer diese Filme mochte kann einen Blick riskieren:
Alle Comic-Verfilmungen der letzten 15 Jahre

4/5

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.