Unfreiwillige Sendepause

Der Grund, warum ich hier zuletzt nur wenig geschrieben habe, ist so einfach wie traurig. Es kommen einfach keine Filme raus, die ich – im Kino oder zuhause – wirklich sehen will. Ich habe schon zu Notmaßnahmen gegriffen und mir die aktuelle Adam-Sandler-Klamotte „Der Chaos-Dad“ angesehen. Völlig überraschend taugt der Film absolut nichts, er war mir auch keine 10 Zeilen Schimpftirade wert.

Die Alternative heisst also erst einmal Fernsehen, mit „Homeland“ (2. Staffel), „Dexter“ (7. Staffel) und „Boardwalk Empire“ (3. Staffel) sind gleich drei meiner liebsten US-Serien dieser Tage wieder angelaufen. Und mit „The Walking Dead“ (3. Staffel) geht bald gar die vierte wieder auf Sendung.

Die nächste hier zu erwartende Filmkritik wird wohl von „Looper“ handeln, einem Sci-Fi-Film mit Joseph Gordon-Levitt und Bruce Willis von „Brick“-Regisseur Rian Johnson. In den USA wurde er von einigen Kritikern bereits als einer der besten Filme zum Thema Zeitreisen überhaupt bezeichnet, nächste Woche werde ich wissen, ob ich diese Einschätzung teile oder nicht…

Ansonsten sieht es nicht so sonderlich prickelnd aus die nächsten Wochen. Ausnahmen sind Oliver Stones „Savages“ und Martin McDonaghs „Seven Psychopaths“, die ich vielleicht im Kino sehen will, und der neue Bond „Skyfall“, den ich AUF JEDEN FALL im Kino sehen will. Aber wer weiss, was in der Zwischenzeit noch für den Herbst terminiert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.