Die Top-100: The Gospel According to Edzehard

So, es hat dann doch eine Weile gedauert, aber hier sind sie wieder: meine persönlichen 100 Lieblingsfilme. Dieses mal mit Bild und kurzem Text zu jedem Film, auf einer Seite zusammengefasst. Die Liste hat ihren festen Platz auf diesem Blog und wird dauerhaft oben unterm Header und im „Überblick“ rechts oben zu finden sein.

Eigentlich würde ich mich nach dem erfolgreichen Zusammenfrickeln der Liste ja gerne zurücklehnen, aber Fakt ist, dass die Liste schon wieder überarbeitet werden müsste. Ich habe jedenfalls länger keine kritische Prüfung mehr vorgenommen, ob nicht ein paar neuere Filme sich einen Platz darin verdient haben. Sollte es Änderungen geben werde ich das kurz berichten.

4 Kommentare

  • Tesn

    Gute Sache! Ein paar hab ich noch nich gesehen und schau ich mir an! Einige Filme vermisse ich aber is ja DEINE Liste. 🙂

    Dark City, Sexy Beast, Dark Knight, Brazil, O Brother where are though, Austin Powers, Fargo, Sin City, Children of Men etc. Die wären bei mir noch drin…

  • edzehard

    „Austin Powers“ ist drin, aber nur Teil zwei, „Sin City“ ist auch drin. Stehen beide aber sehr weit unten! 🙂

    Ich werde die Liste noch korrigieren, wollte sie aber erstmal raushauen. 100 Filme sind ganz schön viel Arbeit…

  • Tesn

    Njo! War auch schon schwer beeindruckt von den ganzen Statements zu den Filmen! Das war Arbeit….gute sache!

  • Adrian

    Danke für die wirklich tolle Liste. War doch der ein oder andere Schatz für mich dabei. Roger Rabit z.B. habe ich schon völlig aus meinem Gedächtnis gestrichen, werde ich mir demnächst reinziehen.
    Auf Nacked Lunch bin ich auch schon gespannt, der kommt auf die Wunschliste.
    Wag The Dog war auch grosse Klasse, vielen Dank für den Tip.

    Wäre schön wenn du noch mehr Listen machen könntest, allein schon wegen deinen Kommentaren zu den Filmen. 😉

    schönen Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.