Gullivers Reisen – Trailer online

„Gulliver’s Travels“ gehört irgendwie zu dem Teil des Literatur-Standardkanons, der an mir vorbei gegangen ist. Ich glaube ich habe irgendwann mal ein Referat zum Thema gehört, so etwa vor 14 Jahren. Ist auch egal, demnächst kommt das ganze als Film aufbereitet daher, und zwar mit Jack Black in der Hauptrolle. Der Kerl ist wiederum ein zweischneidiges Schwert. Filme mit ihm sind entweder ‚ervorragend („High Fidelity“) oder voll der Schrott („Year One“). Nebenrollen scheinen ihm insgesamt besser zu stehen als Hauptrollen. Ein erstes Bild von seinem „Gulliver“ kann man sich hier machen

Das ganze wird in 3D stattfinden, allerdings in der lahmen Variante – nachträglich hinzugefügt. Selbiges wird auch beim dritten „Narnia“-Film gemacht, die Verlockung ist für 20th Century Fox wohl zu groß. Da schreckt offenbar auch die miese Publicity nicht ab, die sich die ebenfalls nachträglich auf 3D gebürsteten Filme „Clash of the Titans“ und „Alice in Wonderland“ damit eingefangen haben…

Ein Kommentar

  • Tja, da braucht die Branche wohl noch ein paar Hinterkopfschläge mehr, bis sie sich von dieser nachträglichen Konvertiererei verabschiedet… wobei, wenn man sich mal die Einspielzahlen von „Titans“ und „Alice“ ansieht…
    Black ist für mich auch alles andere als ein Garant für ’ne gelungene Komödie, wonach’s im Trailer auch insgesamt nicht unbedingt aussieht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.