Kurzkritik: The Lighthouse

Drama, 2019

Regie: Robert Eggers; Darsteller: Willem Dafoe, Robert Pattinson

Worum gehts?
Zwei ungleiche Leutturmwärter verrichten anno 1890 vor der Ostküste Neuenglands ihren Dienst. Während in der kargen Ödnis um sie herum ein Sturm den nächsten jagt, müssen sie sich miteinander arrangieren. Dass Thomas den ihm unterstellten Ephraim gnadenlos herum kommandiert . Doch er hat noch eine andere, etwas unheimliche Herausforderung, zu bewältigen…

Was soll das?
„The Lighthouse“ ist ein Kammerspiel, bewusst reduziert auf das Wesentliche. In Schwarzweiss und in einem fast quadratischen Bildformat gedreht setzt der Film auf schleichende Spannung und seine beiden starken Darsteller, die sich ein stetig eskalierendes Psychoduell liefern.

Taugt das was?
Ja, wenn man denn bereit ist, sich auf die spröde, mysteriöse und ruhige Art des Films einzulassen. Für mich war „The Lighthouse“ genau die Abwechslung, die ich gebraucht habe – ein willkommener Bruch mit den Sehgewohnheiten der Neuzeit, getragen von zwei wunderbaren Darstellern.

4/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.