Kurzkritik: The Beguiled

The Beguiled FilmplakatDrama, 2017

Regie: Sofia Coppola; Darsteller: Nicole Kidman, Kirsten Dunst, Colin Farrell, Elle Fanning

Worum gehts?

Während des US-Bürgerkriegs pflegen Lehrerinnen und Schülerinnen einer kleinen Mädchenschule in Virginia einen verwundeten Soldaten der Union gesund. Als der wieder zu Kräften kommt entstehen Spannungen und Konflikte.

Was soll das?

„The Beguiled“ ist eine offensichtliche Versuchsanordnung, ein ambivalentes Kammerspiel um Geschlechterrollen, sexuelle Anziehung, Verrat und Vertrauen.

Taugt das was?

Es ist zumindest nichts verkehrt an „The Beguiled“, die Figuren sind gut entwickelt, die Handlung ist plausibel, und wie immer bei Sofia Coppola sind Atmosphäre und Stimmung ein große Stärke des Films. In dem eng gesteckten Korsett der Handlung fehlt mir jedoch ein überraschendes Moment, ebenso wie die erzählerische Leichtigkeit von Coppolas besten Filmen.

3/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.