Kurzkritik: Straight Outta Compton

Straight Outta Compton FilmplakatMusikdrama, USA 2015

Regie: F. Gary Gray; Darsteller: O’Shea Jackson Jr, Corey Hawkins, Jason Mitchell, Paul Giamatti

In aller Kürze: Gelungenes Portrait einer musikalischen Ära, das innere und äußere Dramaturgie sehr stimmig zu vereinen weiss.

Worum gehts? Um Gründung, Erfolge und Trennung der umstrittenen Rap-Combo NWA und die Geschichte ihrer Mitglieder bis zum Tod von Eazy E Mitte der Neunziger.

Die gute Nachricht: Ausgezeichnete Darsteller, ein gutes Drehbuch, ein (wenig überraschend) hervorragender Soundtrack.

Die schlechte Nachricht: Nach meinem Empfinden wäre eine kurze Geschichte des titelgebenden Stadtviertels sinnvoll gewesen, um den gesellschaftlichen Kontext besser herauszustellen.

4/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.