Four Lions

Ich muss gestehen, ich habe nicht daran geglaubt, dass „Four Lions“ hierzulande noch ins Kino kommt. Deshalb habe ich erst gar keine Rezension geschrieben. Nun gibt es ihn aber doch noch, und ich kann ihn sogar empfehlen. Vorausgesetzt, man kann sich generell vorstellen eine Satire/Farce über muslimische Selbstmord-Attentäter lustig zu finden. Denn der Film zieht seine vier bis fünf Hauptfiguren – allesamt absolute Terror-Trottel – gnadenlos durch den Kakao, womit er sich quasi automatisch jenseits des guten Geschmacks bewegt.

4/5

Eine ausführliche und wie ich finde passende Rezension von Spiegel-Online findet sich hier.

[Film kaufen bei Amazon.de]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.