Kurzkritik: Tomorrowland

Tomorrowland FilmplakatSci-Fi/Drama, USA 2015

Regie: Brad Bird; Darsteller: George Clooney, Britt Robertson,  Hugh Laurie

In aller Kürze: Braves, visuell ansprechendes Sci-Fi-Drama ohne Ideen oder Tiefgang.

Worum geht’s? Um einen Teenager und ein ehemaliges Wunderkind, die in einer Art Paralleluniversum versuchen, die Welt zu retten .

Die gute Nachricht: Hmm. Die Effekte sind nicht verkehrt…

Die schlechte Nachricht: Langweilige Figuren, eine sich beliebig entwickelnde Story aus bekannten Versatzstücken, keine Spannung – und keine Schauwerte, die darüber hinwegsehen ließen.

Wer diese Filme mochte könnte einen Blick riskieren:
Die „Hunger Games„- und „Divergent„-Reihen.

2/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.