Neue Trailer: „Abduction“ und „Bunraku“

Die Story von „Abduction“ sieht ein wenig nach dem ersten „Bourne“-Film aus, nur dass die Hauptfigur gut zehn Jahre jünger ist. Taylor Lautner (bekannt als Indianer/Werwolf aus der „Twilight“-Reihe) spielt Teenie Nathan, der nicht der ist, für den er sich selbst hält. Kaum hat er das erkannt implodiert sein Leben und es beginnt eine temporeiche Hetzjagd durch die USA. So zumindest suggeriert es der Trailer. Mit Jon Hamm, Sigourney Weaver und Alfred Molina sind ein paar schauspielerische Schwergewichte dabei, der Film startet bei uns Mitte Oktober.

Bunraku“ wiederum sie aus, als wäre er für all jene gemacht, die auf eine Fortsetzung von „Sin City“ und „Kill Bill“ warten. Der Film spielt in einer Welt ohne Schusswaffen, in der u.a. Josh Hartnett, Woody Harrelson und Demi Moore in einen Kampf gegen einen von Ron Perlman gespielten Bösewicht geschickt werden. Visuell sieht das nach den genannten Vorbildern aus (Trailer hier), ob die Story stimmig und das Niveau ähnlich hoch ist muss wohl bezweifelt werden. Schon deshalb, weil er hierzulande Ende Oktober gleich auf DVD erscheinen wird – nie ein Zeichen von großem Vertrauen des Vertriebs in einen Film. Erst recht wenn so namhafte Schauspieler dabei sind. Aber wer weiss, vielleicht macht das Schwert- und Faustkampf-Spektakel ja richtig Spaß. Ich werde es jedenfalls ausprobieren!

Ein Kommentar

  • sunny

    MAN …nehme die Art der Comic-Charaktere aus den Burton Batman-Filmen, …tauche SinCity in einen Tuschkasten mit grell leuchtenden Farben, …mixe japanische Samuraikunst mit etwas Western- und 20er Jahre Flair, …caste eine großartige Truppe Schauspieler zusammen (Josh Harnett, Ron Perlman, Woody Harrelson, Gackt, Demi Moore, Kevin McKidd, etc.) und inszeniere das alles, wie eine Mischung aus Kill Bill, Roger Rabbit und Nightmare before Christmas – heraus kommt: „BUNRAKU“

    Ein Kunstwerk – bestehend aus großartigen, theatergleichen Sets, traumhaften Animationen, tollen Lichtspielen, coolen Kämpfen und Dialogen… Zudem ist der Film einer der wenigen Filme, die die Möglichkeiten von DD5.1 fulminant ausnutzen (DTS-Spur ist dagegen lasch), eine der besten Synchros seit langem bietet und mit seinem stimmungsvollen Soundtrack jedes Bild zu unterstreichen weiss. Wie konnte mir diese Perle nur bisher verborgen bleiben??? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.