Kino-Debut von „Wu Tang“-Mastermind RZA: „The Man With The Iron Fists“

Eher zufällig bin ich auf dieses Filmprojekt gestolpert, welches laut Imdb.com bereits abgedreht ist, aber noch keinen Starttermin hat. HipHop-Produzent RZA hat mit „The Man With the Iron Fists“ einen Eastern gedreht, was niemanden überraschen wird, der die vielen Shaolin-Motive seines musikalischen Schaffens kennt. Der Mann war auch nicht zufällig bei „Ghost Dog“ mit dabei. Nun hat er – nach einigen Rollen als Schauspieler – also selbst mal Regie geführt.

Auch für das Drehbuch ist er gemeinsam mit „Hostel“-Regisseur Eli Roth verantwortlich, für die Hauptrolle konnte er niemanden geringeres als Russell Crowe gewinnen. Wobei mir nicht recht klar ist wie der als nicht-Asiate in diese Plotbeschreibung passt: „In feudal China, a blacksmith who makes weapons for a small village is put in the position where he must defend himself and his fellow villagers.“ (Quelle: imdb.com). Nun denn, wir werden sehen, ich bin jedenfalls durchaus gespannt was sich der RZA da hat einfallen lassen.

Ein Kommentar

  • da weaounsch

    How can I put it? Life is like video footage
    Hard to edit, directors, that never understood it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.