„Planet der Affen“: Prequel geplant

Tim Burtons unseliges Remake des Sci-Fi-Klassikers wird nicht der letzte Film der Reihe sein. 20th Century Fox produziert mit „Rise of the Apes“ ein Prequel, in dem das Publikum erfährt, wie es zur Herrschaft der Affen über die Menschheit kommen konnte (laut Homepage des Films: schief gegangene Experimente mit Gen-Manipulation). James Franco („Spiderman“) wird die Hauptrolle übernehmen, außerdem sind Freida Pinto („Slumdog Millionaire„) und John Lithgow (zuletzt großartig in der vierten Season von „Dexter“) dabei. Andrew „Gollum“ Perkis wird den rebellischen Anführer der Affen spielen, oder aber – wie bei Gollum – der Figur menschliche Züge verleihen.

Der Kinostart von „Rise of the Apes“ ist für den Sommer 2011 vorgesehen, Regie führt mit Rupert Wyatt ein recht unbeschriebenes Blatt. Große Hoffnungen sollte man wohl nicht in das Projekt setzen, mich würde es jedenfalls schon positiv überraschen, wenn der fertige Film das Prädikat „guckbar“ verdienen sollte. Schlimmer als das Remake von 2001 kann es allerdings kaum mehr werden – immerhin etwas …

Zur Website des Films mit allen Infos: hier klicken. Hier findet sich ein Artikel des englischen „Guardian“ zum Thema, auch dort ist man von der Aussicht auf mehr „Planet der Affen“-Versionen wenig angetan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.