Die Oscars: Mal was neues…

Ich persönlich kenne es ja nicht anders. Jedes Jahr sind bei den Academy Awards in den allermeisten Kategorien 5 Filme nominiert. Offenbar war das nicht immer so, und – viel wichtiger – es wird sich im nächsten Jahr ändern. Denn ausgerechnet in der wichtigsten und prestigeträchtigsten Kategorie „Bester Film“ wird es dann 10 Filme zur Auswahl geben. So berichtet es der Branchendienst Variety. Vielleicht keine schlechte Idee. Die Oscars können ein paar Änderungen vertragen, wobei ich da eher an eine Straffung der Preisvergabe gedacht habe. Und nicht an eine Verlängerung.

Andererseits sind die zweieinhalb Minuten, die die Vorstellung von 5 weiteren Filmen kostet, wohl zu verschmerzen. Wirklich interessant ist die Frage, ob 2010 tatsächlich eine spannendere, buntere Auswahl von Filmen nominiert wird. Oder einfach mehr oder weniger jeder Film mit 2 oder mehr Nominierungen in den restlichen Kategorien für den Hauptpreis nominiert wird. Die Academy kommt damit insgesamt natürlich den Filmproduzenten entgegen. Da dürfen künftig pro Jahr fünf weitere Filme mit dem Prädikat „Best Picture Nominee“ versehen werden, sicher nicht verkaufsschädigend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.