"Robocop"-Remake in Arbeit

Normalerweise sind Remakes kein besonderer Grund zur Freude. Im Falle von „Robocop“ bin ich aber mindestens mal positiv gespannt, denn mit Darren Aronofsky („Requiem for a Dream“, „The Wrestler“) ist ein interessanter Regisseur dran am Projekt. Und mit einem geschätzten Budget von $ 100 Mio. dürften ausstattungstechnisch keine Wünsche offen bleiben. Ob der Film das Original von Paul Verhoeven übertrumpfen möchte (in Sachen Brutalität schwer möglich), oder ob Aronofsky noch ein paar eigene Ideen zu Story und Setting hat, ist unklar. Letzteres ist aber wahrscheinlicher, würde ich sagen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.