Punisher – War Zone (DVD Import)

Einer der weniger erfolgreichen Versuche, eine erfolgreiche Comicfilm-Reihe zu starten war „The Punisher“ von 2004. Der brutale, einfallslose Film mit Thomas Jane als „Punisher“ ging mehr oder weniger unter, auch weil er aus seinem Antihelden keine greifbare, irgendwie interessante Figur machen konnte. Düstere Rachestories sind auch ohne Comicvorlage schon xmal verfilmt worden, es fehlte also etwas Besonderes. Die damalige Crew ist nun von Bord gegangen, und „Punisher – War Zone“ nimmt auf den ersten Teil auch keinen Bezug.

In der Hauptrolle ist Ray Stevenson dabei, einigen vielleicht bekannt als römischer Soldat aus der TV-Reihe „Rome“. Als ich den Film gesehen habe schrieb ich folgendes dazu in meine Notizen: „Der neue Punisher hat eine ziemliche Rübennase, die Ausstrahlung eines vollen Aschenbechers und ’schauspielert‘ auf Augenhöhe mit Steven Seagal.“ Das gilt auch am Ende noch. Ansonsten ist die herausragendste Eigenschaft der blutrünstigen Story, dass sie es an Brutalität locker mit „Rambo“ aufnehmen kann. Der „Punisher“ schlägt mit seiner Faust gleich durch ganze Gesichter durch und zermatscht so neben der Nase auch treffsicher das Gehirn. Ein Bösewicht landet im Flaschenhäcksler, die anderen werden sonstwie umgebracht. Kurze, zweiflerische Zwischentöne (die sowieso albern rüberkommen) werden schnell wieder fallen gelassen, und noch in der letzten Einstellung muss der „Punisher“ mit einem Kopfschuss beweisen, das die Welt ihn einfach braucht.

In Deutschland verzögert sich der Start des Films, wohl auch weil die Jungs von der FSK bei der Altersfreigabe rot sehen. Sollte er dann doch noch (definitiv nur geschnitten) erscheinen ist vom Genuss trotzdem abzuraten, es gibt schlichtweg nichts zu sehen, dass sich lohnen würde.

1/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.