News und Gedöns

So, habe vergessen am Wochenende das Standbild hier anzumachen, war auf einer kleinen Exkursion in Frankfurt-Bockenheim. Nun gehts hier weiter, z. B. mit einem längst überfälligen Artikel zu den letzten Filmen mit Nicolas Cage von Voynaristic.com. Der Autor rät Cage, mal den Agenten zu wechseln, was ich gerne unterschreibe. Auch wenn sein nächster Film „Knowing“ mal wieder die Ausnahme der Regel sein sollte…

Harold Ramis hat gegenüber MTV.com bestätigt, dass es einen neuen „Ghostbusters“-Film geben soll, wie Cinema.de berichtet. Man könnte natürlich Fragen, ob das wirklich Not tut…aber geschenkt. Der Mann braucht schließlich auch eine Rente.

Das Kinoprogramm ist ja nicht eben ein Anlass zur Freude in diesen Tagen. „Kaufhaus Cop“, „Männersache“ und „Prinzessin Lilifee“ sind die Top 3 des Wochenendes (laut SpiegelOnline). Allesamt Filme, die mich dazu bringen, mal wieder ein Buch zu lesen („The Three Stigmata of Palmer Aldritch“). Die Rap-Saga „Notorious“ ist da schon interessanter, allerdings hört man wenig Gutes drüber – da warten wir mal auf die DVD…

Ab Donnerstag wirds dann wieder besser. Über „Rachels Hochzeit“ wird hier was zu lesen sein, und auch über „Fast & Furious – Neues Modell. Originalteile“. Letzterer wird wohl vom Anspruch her überschaubar sein, aber wenn schon der katholische „Filmdienst“ schreibt, der Film sei „in seiner wortkargen Gradlinigkeit…ebenso konsequent wie überraschend unterhaltsam“, dann bin ich dabei. Wenn es schon mal kracht, dann doch bitte im Kino.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.