Halloween (2007)

John Carpenters Original finde ich persönlich ja eher langweilig, und immerhin das lässt sich von Rob Zombies Remake nicht wirklich sagen. Wie zu erwarten war ist seine Version ungleich brutaler, und sie geht im Gegensatz zum Original „Halloween“ auch ausführlich auf die Vorgeschichte, sprich Michael Myers Kindheit ein, was dem Film gut zu Gesicht steht. Diese „neue“ Version des Slasher-Grundschemas ist technisch auf der Höhe, bietet gute Schauspieler und ein paar gelungene Szenen. Regisseur Rob Zombie frönt einmal mehr seiner Vorliebe für verstörte, extrem gewalttätige Charaktere, muss sich aber im Vergleich zu seinen vorigen Filmen auf eine Gestalt dieser Art beschränken, und kann dem altbekannten Kampf der hübschen Teenies gegen den maskierten Mörder zu wenig Spannendes oder Originelles abgewinnen, um für Nicht-Horrorfans ernsthaft interessant zu sein – sein „Halloween“ ist höchstens weniger nervtötend als ähnliche Ware. 6/10

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.